Wo ist da der Bacon? Hier lang dann weißt du es!

Rezept drucken
Bacon Gockel...
Gespickt, mal anders Leute!!!
Menüart Hauptgericht
Küchenstil BBQ
Vorbereitung 15 min
Kochzeit 60 min
Portionen
Personen
Zutaten
  • 1 ganzes Grillhähnchen ca 1,5kg
  • 8-10 Streifen Bacon
  • 2-3 Zehen Knoblauch
  • 4-5 EL Grillhähnchen-Gewürz Ich nehme Spiceworlds Barbecue-for-Champions Geflügel
  • 10-15 cm Küchengarn zum binden der Keulen
  • 1 Zahnstocher zum verschließen der Brusthaut
Menüart Hauptgericht
Küchenstil BBQ
Vorbereitung 15 min
Kochzeit 60 min
Portionen
Personen
Zutaten
  • 1 ganzes Grillhähnchen ca 1,5kg
  • 8-10 Streifen Bacon
  • 2-3 Zehen Knoblauch
  • 4-5 EL Grillhähnchen-Gewürz Ich nehme Spiceworlds Barbecue-for-Champions Geflügel
  • 10-15 cm Küchengarn zum binden der Keulen
  • 1 Zahnstocher zum verschließen der Brusthaut
Anleitungen
  1. Nachdem ihr das Hähnchen gewaschen, geputzt (überschüssige Haut weg, Schwanz weg, etc.) und getrocknet habt, löst ihr wie bei jedem Grillgockel die Haut auf Brust und Rücken an. Warum wie bei jedem? Die Haut wird dann erst so richtig knusprig wie wir es alle wollen.
  2. Wie geht das? Ganz einfach: Mit den Fingern! Und zwar könnt ihr ganz leicht mit Zeige- und Mittelfinger unter die Brusthaut fahren und diese so an lösen. Am "Brustbein" bleibt sie allerdings fest und so bilden sich zwei Taschen. Auf dem Rücken macht ihr es genauso, nur hier kommt ihr mit etwas Übung bzw. fummelei bis in die Keulen.
  3. Jetzt kommt auch schon der Bacon unter die Haut. Nehmt nicht zu viel, auch wenn es sonst nie genug Bacon sein kann, wird er hier eh nicht knusprig und die Haut somit auch nicht. Ich hatte pro Tasche so 2-3 Streifen Bacon, je nach Größe des Gockels. Wenn ihr es alleine nicht hinbekommt, holt euch jemanden ran der die Taschen etwas aufhält. Je dünner ihr den Bacon unterlegen könnt desto besser.
  4. Jetzt den Knoblauch in ganz feine Streifen schneiden. Wie viel insgesamt??? Entscheidet selbst wie viel eure Frau/Mann, Kollegen, Freunde, der Sitznachbar in der U-Bahn am nächsten Tag aushalten soll oder muss! Auf jeden Fall auch ab unter die Haut damit.
  5. Mit dem Zahnstocher könnt ihr jetzt die Taschen unten verschließen, dann wird der Gockel gewürzt. Das Küchengarn nehmt ihr um dem Gockel die Beinchen schön fest zusammen zu binden.
  6. Nun kommt der Gockel auf den Grillspieß und kann bei ca. 180-200Grad indirekt ca. 60min auf dem Grill seine Runden drehen. Ist euer Gockel größer, dann verlängert sich die Grillzeit logischerweise.
  7. Ihr habt keinen Drehspieß? Dann setzt ihn auf einen Halter. Habt ihr auch nicht? Dann müsst ihr ihn in die indirekte Zone des Grills legen. Wichtig wäre es aber dass er dann keinen direkten Kontakt zum Rost hast damit ihr ihn nicht ständig wenden müsst oder er gar verkohlt!
  8. Nun ist er fertig! Zahnstocher raus, Küchengarn ab und Mahlzeit Leute!!!
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.