Jo, wer ist Bam-Bque?

Bam_BqueIch bin Baujahr ´81, Vater von zwei fabelhaften Kindern und Ehemann einer wundervollen und coolen Frau. Beruflich komme ich weder aus der Gastronomie noch aus der Lebensmittel-Branche.
Meine Hobbys sind von Motorrad fahren und daran schrauben bis hin zur Aquaristik breit gefächert. Zum Grillen/BBQ kam ich schon als junger Bengel im Alter von ca. 14 Jahren, d.h. ich grille also schon seit über 20 Jahren eigenständig. Ich liebe es, gute Rezepte und alte Klassiker zu grillen, gehe aber eher gern eigene Wege. Dazu gehört es auch zu experimentieren, zu testen und ja auch mal zu versagen.

Steaks, Low and Slow, Braten und Burger gehören zu meinen Favoriten aus der großen Welt des BBQ. Seit geraumer Zeit gehört auch das sogenannte „Dopfen“ zu meiner Leidenschaft. Dopfen ist das Kochen, braten, dämpfen, garen oder backen mit Gusstöpfen, Gusspfannen und Gussformen auf speziellen Kohlen oder auch auf dem offenem Feuer.

Gutes Fleisch, tolle Gewürze, frische Zutaten sind was absolut wundervolles und so sollte man sie auch behandeln und verarbeiten. Regionalität und Qualität stehen für mich an oberster Stelle.

Kurz: Respekt vorm Produkt!

 

Warum Bam-Bque?

Dieser Name setzt sich aus meinem Spitznamen „Bam Bam“ und „BBQ“ zusammen. Ganz einfach also…

Ich hoffe, ihr habt Spaß auf meiner Seite und lasst mal ein Kommentar da, wenn es euch gefällt was ich tue, oder wenn ihr selber was von mir auf eurem Grill oder Dutch nachgemacht habt. Hier wird es eher locker zugehen und nicht immer ernst –  BBQ ist fun und soll easy sein, das will ich hier zeigen und mit euch teilen!

Gerne helfe ich euch auch bei Problemen, Fragen oder anstehenden Entscheidungen, z.B. welcher Grill für euch der richtige ist oder ähnliches. Dazu nutzt einfach das Kontaktformular, ich melde mich so schnell ich kann!

Genug gesabbel, nun viel Spaß beim stöbern und vor allem Nachgrillen!!! 🤘🏻 🔥